Montag, 28. November 2011

Weihnachtskleid Sew Along Teil 3

Den Zuschnitt an sich finde ich nicht so schlimm wie der Rest der teilnehmenden Damen. Dank Rollschneider, Abstandshalter und Schneidematte ist alles schnell erledigt.


Das schlimmste für mich ist die Schnittmusteränderung. Und eine solche mußte auch an dem Japankleiderschnitt gemacht werden. Da ich mit 1,76m doch etwas größer bin als die durchschnittliche Japanerin, habe ich die erprobten 4cm im Oberteil zugegeben.


Das Futter und die Belege schneide ich zu wenn ich das Kleid zusammengenäht habe und weiß ob alles passt. Zur Not ist vom Stoff noch reichlich übrig um die Oberteile noch einmal zuzuschneiden.
Passend zum Kleid gab`s am Samstag schon Nagellack und in meinem Schmuckfundus ist noch eine alte Brosche der Schwester meines Opa`s aufgetaucht.


Und zur Erinnerung, diese Kleid soll es werden.


Mein zweites Weihnachtskleid hat seine eigentliche Bestimmung gefunden. Ist diese Kleid aus den 50igern...


...nicht wie gemacht für ein Krimidinner?
Und so sieht es auf dem Bügel aus. Leider passt es Püppi nicht, sonst hätte ich euch ein Bild an der Schneiderpuppe präsentiert.


Aber am Mittwoch bekommt ihr es an mir zu sehen. Und heute könnt ihr die anderen Zuschnitte hier bewundern.


Kommentare:

  1. Passt perfekt ! Kleidschnitt zu Dir , Farbe zum Schnitt und zu Dir , Nagellack und Brosche zum Schnitt , zum Kleid ...ich mag solche liebevoll ausgesuchten Details .
    Auf das Krimi Dinnerkleid bin ich schon gespannt , gibt's eine Geschichte zu dem ausgefallenen aber sehr passenden Namen fürs Kleid ?
    Ja , und auf Deine kleinen GewichteTonnen , die das blöde Stecken erübrigen , bin ich jetzt echt neidisch . Gibt's dafür eine Bezugsquelle, und würdest Du sie verraten ?
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  2. Wie jetzt? Du hast dein zweites Weihnachtskleid als erstes schon fertig genäht??? Bin gespannt auf Mittwoch!
    Das Japankleid-Projekt scheint auch gut zu werden. Der Schnitt wird dir gut stehen (das taillierte) auch wenn du nicht die durchschnittliche Körpergröße einer Japanerin hast. ;-)

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  3. Oho, da bin ich gespannt auf das Bild an dir!
    ...und ich bin ganz neidisch auf deine Zuschneidegewichte. Wo hast du die denn her? Ich such schon länger nach sowas.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.