Mittwoch, 29. Juni 2011

MMM im Juni, der Dritte

Heute das eigentlich bei Liese für letzte Woche versprochene Ballonkleid aus dem Japanbuch "Good Looking".
Ich hatte es letzte Woche auch an, aber zeitlich waren Fotos und ein Post einfach nicht drin.
Einmal mit Bindegürtel nach vorn.
Einmal mit Bindegürtel nach hinten.
Die Bänder sind im Schnitt so nicht vorgesehen, aber ohne sieht das Ganze aus wie ein 6-Personenzelt. Besonders schlimm war es als das Kleid frisch gebügelt und das Leinen dadurch schön steif war. Grrr.
Ich mag das Kleid sehr gern. Es ist schön luftig und bequem. Nur der Herzallerliebste meinte ich hätte schon deutlich schöneres genäht.

Die anderen Damen und Herren? findet ihr hier. Für`s organisieren geht ein Dank an Cat.

Kommentare:

  1. Wie gut, dass das Buch den Weg in meinen Einkaufskorb gefunden hat. Ich warte schon sehnsüchtig darauf!

    Mir gefällt Dein neues Kleid sehr gut; die Bindebänder wären bestimmt auch ein Fall für mich!

    Verregnete Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Schöööööönnn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und unbedingt trotz Männ häufiger tragen!

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt mußte ich aber lachen, 6-Personenzelt...:-))))

    Nein, so sieht es nicht aus auf den Bildern, obwohl ich mir das schon vorstellen kann, was du meinst, ohne die Binderbänder. Mir gefällt die Variante mit vorne binden super gut. Sieht mit den Schuhen und den nur kurz vorspitzenden Leggings sehr lässig aus.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  4. Beide Bindevarianten finde ich schön und auch die komplette Kombi. Vielleicht gefällt es Deinem Liebsten mit etwas mehr Farbe besser, z.B. rote Legging (wie der Storch im Salat....) mit passenden Accessoires.
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  5. mir gefällt´s auch total gut...möcht ich auch mal nähen!
    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  6. Schon bevor ich deinen Text gelesen habe, habe ich gesagt: Oh wie schön! Also ich mag es sehr gerne, besonders mit den Bindebändern vorne. Die andere Variante ist von vorne sehr schlicht. Auch die Farbe finde ich toll, wenngleich sie natürlich die Schlichtheit noch mehr unterstreicht. In einer Knallfarbe würde das Kleid sicher ganz anders wirken.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das Kleid MUSS genäht werden, ganz schnell, das sieht ja wunderschön aus!
    Und ICH bevorzuge eindeutig die Variante 'hinten gebunden', denn dass es dann so schlicht aussieht, finde ich gerade so schön daran. Das zeichnet ja die japanischen Schnitte aus.
    Und zu Deinem Herzallerliebsten fällt mir jetzt nix ein - Männer eben...
    Vielen Dank fürs herzeigen,
    Liese

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es absolut passend für dich! lg heike

    AntwortenLöschen
  9. So ein schönes Kleid -mein Favorit ist übrigens auch Bindeband vorne- so schön schlicht !!

    Mein Mann würde wahrscheinlich ähnlich reagieren, er würde ganz bestimmt einen farbigen Gürtel vorschlagen und / oder farbigere Schuhe ...

    Danke Dir auch ganz herzlich für Deinen lieben Kommentar !!

    Schönes Wochenende und liebe Grüße

    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Ein spitze Kleid. Du scheinst eine Japan schnitt Figur zu haben, bei vielen solcher Projekte ist meist vor allem von den Veränderungen die REde. Bei Dir scheint es so zu passen.
    Und die Bindebänder sind eine klasse Idee.
    LG Marion

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.