Mittwoch, 1. Juni 2011

MeMade im Juni, die Erste

Heute aus dem allseits bekannten Stoff von Stof&Stil mein zweites japanisches Kleid.
Eigentlich war es das erste, nur hier im Blog taucht es als zweites auf.
Vor lauter Angst das meine deutschen Hüften nicht zum japanischen Schnitt passen würden, habe ich in der hinteren und vorderen Mitte jeweils 2 cm zugegeben. Nun man sieht, es war zu viel. Der Ausschnitt beult etwas, aber ich trag es trotzdem gern. Sonst habe ich nur die übliche Verlängerung des Oberteils um 4cm vor genommen.

Und hier für die Details ein Blick ins Buch.


Ja, die Rüschen waren mir zu viel bei dem gemusterten Stoff.
Hier gibts noch mehr MeMade für heute.

Kommentare:

  1. Schöööön!

    "Deutsche Hüften" *grins*, also meine "schweizer Hüften" passen auch nicht überall rein! :-)

    Liebe Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Auja! Das sieht klasse aus. Den Stoff habe ich hier auch noch liegen und ich weiß einfach nicht welchen Schnitt.....Hast du das Kleid gefüttert?

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  3. Nein, dieses ist nicht gefüttert. Ich habe mir in schwarz und weiß Unterkleider zugelegt. Sehr praktisch!
    LG
    Arlett

    AntwortenLöschen
  4. Den Trick mit den Unterkleidern beherrsche ich auch perfekt *gg*
    Die erste Variante gefällt mir noch besser, als die zweite. Muss wohl am Stoff liegen...
    Ich überlege gerade, ob ich die Tunika, die ich gerade nähen will, um genau das Maß verbreitere, dass Du auch gewählt hast für Dein Kleid. Dein Ergebnis macht mich nun nachdenklich. Mal sehen...
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  5. Es sieht toll aus!
    Schick und trotzdem alltagstauglich.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Japanisch? da sag ich doch glatt:
    sin sin ping - jan pan fu,
    ein tolles Kleid hast Du.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid sieht wirklich Klasse aus. Ich bin gerade dabei, mir einen Schnitt für mein erstes Kleid zu basteln und scheue noch etwas vor diesen Abnähern in der Mitte zurück. Gibt es da einen Trick? Normale V-förmige Abnäher kann ich ganz gut, aber diese sehen aus, als müsste man nen Bogen bügeln.

    AntwortenLöschen
  8. Schönes Kleid! Ich hab auch ein Herz für japanische Schnitte und auch eins für schlichte Kleiderschnitte, hab heute auch eins für den MMM vorgestellt. Deins finde ich sehr schön, auch die Farbe passt perfekt, rundum ein tolles Teil!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Schlicht und schön, mir gefällt's
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  10. @minnies Ich fand die Abnäher nicht besonders schwierig. Sie legen sich praktisch von selbst.
    LG
    Arlett

    AntwortenLöschen
  11. So viele Abnäher würde mir auch Angst machen, ich bin nicht so die Genaunäherin und da muss man doch schon auf Symmetrie achten.
    Schön ist es geworden, dein Kleid.
    ♥-lich, Allerleirauh

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.