Freitag, 10. Juni 2011

Auf speziellen Wunsch...

von Michou ein Post zum vertreiben der Langeweile.
Zum ersten kann ich ein Kleid anbieten das seit 2 Tagen auf seinen handgenähten Saum wartet.

Und hier der Grund warum der Saum noch nicht genäht ist.




Jacke Mondo aus Cotone 4. Und nach dem ich 1 Woche am Rückenteil gestrickt habe quält mich die Frage: "Werde ich da rein passen?"
Im Moment tendiere ich zu nein und das bedeutet alles wieder aufribbeln. Mmh, da ist guter Rat gefragt den mir der Herzallerliebste wohl nicht geben kann. Vieleicht ihr?

Kommentare:

  1. Spann das Rückenteil auf die maße, die es haben soll, leg ein feuchtes Tuch drücber, trocknen lassen und dann gucken ob das Muster, was übrigens sehr schön ist, gut aussieht. Wenn ja - weiter stricken !
    Das Kleid hat einen tollen Stoff !

    AntwortenLöschen
  2. Ihr seid ja alle ausgesprochen artig, bringt mir denn auch jemand trocken Brot und Tee ans Bett? Die Jungs sind dazu nicht in der Lage, denn der Kleine schläft auf seiner Matratze vor seinem Bett und der Große schläft rechts neben mir - auf meinem Ellebogen, tippen ist schwierig.

    ABER nötig:
    denn zum Einen sieht das Kleid gar zart und fein auf dem Bügel aus - wenn ich es auch impertinent finde, mir so ein halbfertiges Teil ohne Inhalt zu zeigen ;-) Hast du etwa noch was anderes zu tun, als zu meinem Amusement zu nähen? Ts.

    Und zum Zweiten habe ich Angst, du fängst am Ende an zu ribbeln, wenn ich dich nicht schnell davon abhalte. Ich habe mir das Bild in groß angeschaut und dabei etwa 104 Maschen geschätzt - kommt das hin? Nun kenne ich zwar die Anleitung nicht, aber bei Lana Grossa ist es sehr selten, dass eine MP über 24 Maschen auf 10 cm hinaus geht. Selbst das wären 40 cm für den Rücken und das reicht dir hundertprozentig aus!
    Zöpfe und Rippenmuster ziehen sich während der Strickens wirklich elend zusammen, gib darauf nichts.
    Jetzt bin ich schnell noch mal auf die Suche gegangen, um mir das Original anzusehen und das ist keine lose getragene Jacke. Die Mondo dazu strickt sich auf 22M - das passt auf alle Fälle. Wehe du ribbelst!

    Puh, gerettet. Los, weiterstricken - heute abend sehe ich dann die fertige Jacke, oder?

    AntwortenLöschen
  3. Ok, ihr habt mich überzeugt. Ich spanne das Teil jetzt mal auf und beginne trotzdem schon mal mit dem Vorderteil. Ich finde die Jacke so schön und muß sie unbedingt sofort und schnell haben. Nur Andrea, heute Abend wird das nichts mehr. Übe dich in Geduld und du wirst belohnt ;). Das betrifft auch das Kleid.
    LG
    Arlett

    AntwortenLöschen
  4. Bah, Geduld. Wir kommst du nur auf die Idee, dass ich davon auch nur ein Fünkchen besäße? ;-)
    Aber ok, sowohl Jacke als auch Kleid werden traumschön. Vert ... ich will endlich was nähen! Schmoll, mecker, nörgel. Ehrlich: die Familie verhungern lassen füllt mir einfach nicht den Tag ;-D

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid ist wunderschön und ich freue mich schon darauf es mit Inhalt zu sehen.

    Ich stricke hier gerade auch an einer Jacke und ich habe die gleichen Bedenken wie du. Ich fürchte das ganze wird zu eng. Aber du hast ja schon sehr kompetenten Rat bekommen. Das Muster ist auf jeden Fall sehr, sehr schön.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.